Das Wandern und der Weingenuss

Pause mit Rebensaft: Frankens Saalestück bietet beste Voraussetzungen für einen genussvollen Weinwanderurlaub. Foto: djd/Frankens SaalestückPause mit Rebensaft: Frankens Saalestück bietet beste Voraussetzungen für einen genussvollen Weinwanderurlaub. Foto: djd/Frankens Saalestück
Werbung

Frankens Saalestück bietet beste Voraussetzungen für einen vergnüglichen Urlaub

Rund um das charmante Weindorf Ramsthal im fränkischen Saaletal finden sich reizvolle Wanderwege, bei einer Pause kann man sich mit einem Gläschen Rebensaft stärken. Foto: djd/Frankens Saalestück

Rund um das charmante Weindorf Ramsthal im fränkischen Saaletal finden sich reizvolle Wanderwege, bei einer Pause kann man sich mit einem Gläschen Rebensaft stärken. Foto: djd/Frankens Saalestück

(djd). Weingegenden sind nicht nur Regionen, in denen der köstliche Rebensaft entsteht. Weingegenden sind zudem immer auch landschaftlich außergewöhnlich reizvoll. Steile Berge, sanfte Hügel und idyllische Flusstäler laden ganzjährig zum Wandern ein. Beim Weinwandern kann man sich nach der körperlichen Aktivität mit Speisen aus der Region und vor allem mit qualitativ hochwertigen Weinen belohnen. Beste Voraussetzungen für einen genussvollen Wanderurlaub bietet beispielsweise Frankens Saalestück. Alle Informationen zur Region gibt es unter www.frankens-saalestueck.de.

Wanderurlaub im Herzen Deutschlands

Weingegenden sind nicht nur Regionen, an denen der köstliche Rebensaft entsteht. Weingegenden sind zudem immer auch landschaftlich außergewöhnlich reizvoll. Foto: djd/Frankens Saalestück

Weingegenden sind nicht nur Regionen, an denen der köstliche Rebensaft entsteht. Weingegenden sind zudem immer auch landschaftlich außergewöhnlich reizvoll. Foto: djd/Frankens Saalestück

Frankens Saalestück findet man im Herzen Deutschlands, es liegt zwischen dem Fränkischen Weinland und der Rhön. Die vom Saaleufer und vom Weinbau geprägte Landschaft lädt zu bequemen Wanderungen durch die Saaleauen sowie zum Genusswandern in den Weinbergen ein. Versteckte Wasserfälle, verträumte Burgen und seltene wilde Orchideen gilt es zu entdecken, Rotmilan und Rhönschaf lassen nicht nur Kinderaugen glänzen. Die Wanderungen lassen sich bestens mit einer Weinbergsführung und einer Weinverkostung verbinden. Oder man kehrt am Ende des Tages in eine der gemütlichen Heckenwirtschaften direkt beim Winzer ein.

Der Weinlehrpfad Hammelburg beispielsweise ist Teil des sogenannten Abtsweges, der auf insgesamt 84 Kilometern Länge von Fulda bis Hammelburg führt. Der Weinwanderweg in Hammelburg mit einer Gesamtlänge von 5,8 Kilometern vermittelt Wissenswertes über die enge Verbundenheit der Äbte aus Fulda mit Hammelburg sowie über die Besonderheiten des Weinbaus im fränkischen Saaletal. Über den Treppenaufgang des Franziskanerklosters in der Hammelburger Altstadt geht es zunächst zum Schloss Saaleck und danach zum Schlossweinberg. Das letzte Drittel des Weges zeigt sich sehr abwechslungsreich, vorbei an Feldern und Wiesen geht es zurück zum Ausgangspunkt.

Weinwanderungen um das charmante Weindorf Ramsthal

Beim Weinwandern kann man sich mit qualitativ hochwertigen Weinen belohnen. Foto: djd/Frankens Saalestück

Beim Weinwandern kann man sich mit qualitativ hochwertigen Weinen belohnen. Foto: djd/Frankens Saalestück

Eine andere reizvolle Option für Wanderer sind die sogenannten St. Klausen-Weinerlebniswege im charmanten Weindorf Ramsthal. Entlang der Wanderrouten „Bacchus-Rundweg“, „Urbanus-Rundweg“ und dem „Schoppen-Rundweg“ erfahren Wein- und Wanderliebhaber mehr vom Frankenwein, der Kultur und der Natur der Weinlagen in diesem traditionellen Weinort im fränkischen Saaletal.

Ausblicke auf eine faszinierende Landschaft
(djd). Wer zu einem sogenannten terroir f hinaufsteigt, hat einen herrlichen Blick über die faszinierende Landschaft des fränkischen Weinlandes. Doch ein „terroir f“ ist viel mehr als nur ein Aussichtspunkt, die Natur verschmilzt hier mit Landschaftsarchitektur, Kunst und Weinkultur. Das fränkische Weinland präsentiert sich an diesen ausgewählten Orten wie ein offenes Buch. Ein besonderes Kleinod kann in Ramsthal in Frankens Saalestück besichtigt werden. Die kunstvolle Installation aus roten Stelen nimmt geschickt die Architektur der alten „Dreipfahlerziehung“ auf. Heute dienen die noch erhaltenen Rebsorten als kulturelles Erbe, aber auch als Gen-Reservoir für die heutige Züchtungsarbeit. Mehr Informationen findet man unter www.frankens-saalestueck.de.

 

 

Das Wandern und der Weingenuss
Gefällt Ihnen der Beitrag?

Werbung

Kommentar hinterlassen zu "Das Wandern und der Weingenuss"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*